Nach diesem Motto finden an der ISM in München vier Mal im Jahr die sogenannten Naturtage statt. Damit das Kind jede Jahreszeit auch in der Schule live miterleben kann. Draußen, gemeinsam mit anderen Kindern und in Verbindung mit Tieren, Pflanzen, unserer Sternenwelt und den Bergen. So wie früher halt. Als man sich nach den Hausaufgaben vor seinem Haus mit den Freunden getroffen hat und mit Regenwürmern gespielt hat oder Insekten erforscht hat. Nun erhalten unsere Schüler auch während der Schulzeit dafür die Möglichkeit und können dabei sogar etwas lernen. Ob es dann zum regionalen Imker, der Sternwarte, einer anspruchsvollen Wanderung, der Apfel-/ Nussernte oder einem Klettergarten geht, das können die Lehrer*innen und Schüler*innen gemeinsam entscheiden. Wichtig ist, dass die Kinder wieder in Berührung mit unserer Mutter Natur kommen. Denn dadurch erfahren sie sich selbst nochmals von einer anderen Seite. Sie erhalten wertvolle Impulse für ihre Entwicklung, werden empathischer, selbstbewusster und verstehen die Zusammenhänge unseres Planeten. Back to the roots, gemeisam, mit ganz viel Freude!

Am 23.10. 2020 waren wir im Rahmen des Naturtages im Wild Park Poing.