Viele dachte vermutlich nie, dass dies Worte einmal von SuS kommen, aber nach dieser langen Zeit des Homeschoolings freuen sich so wohl die Lehrer, als auch die SuS, wieder in der Schule zu kommen, die 7. Klasse muss ja leider noch etwas warten. Ich freue mich am meisten darüber, das die SuS nun endlich unsere neuen Räume zu Gesicht bekommen. Bin gespannt wie die Stimmung sein wird, ich hoffe vor allem das alles gut gehen wird, und wir alle Gesund bleiben, aber mit den notwendigen Vorsichtsmaßnahmen wird dies sicherlich gelingen.

Liebe Grüße und vor allem Gesundheit
Stefan Ostermaier

Nachstehend darf ich noch einen Kommentar von unserem Elternbeirat veröffentlichen, der mich persönlich sehr gefreut hat.
„Home Schooling“ – Ist digitale Schule die Zukunft ?

Ein Kommentar von Stefan Becker, Elternbeirat der Innovativen Schulen München

Ist digitale Schule die Zukunft? Nach 6 Wochen Home Schooling fällt mir die Antwort nicht so mehr so leicht, wie noch vor wenigen Monaten. Da war dieses Thema ja noch weit weg und wir alle dachten, dass mit ein paar Computern im EDV Raum die digitale Zukunft unserer Kinder schon begonnen hat…

Ein kleines Virus hat den Alltag weltweit auf den Kopf gestellt. Nichts ist so, wie es vorher war! So auch der Alltag an unserer Schule. Eine Pressekonferenz der Bayerischen Staatsregierung hat den Tagesablauf von Schüler und Schülerinnen, der Eltern und den Lehrern und Lehrerinnen der Innovativen Schulen München maßgeblich verändert.

Mein großes Lob an dieser Stelle, an die Schulleitung und alle Lehrer und Lehrerinnen der INO. Digitale Schule von „Null auf Hundert„ ist eine Meisterleistung!
Innerhalb von einem einzigen Wochenende ging die Innovative Schule München komplett Online. Ein Kraftakt für alle Beteiligten! Und besonders für unsere Kinder, die Schüler und Schülerinnen. War Home Office bisher nur ein Thema für Mama und Papa, wurde Home Schooling – Schule zu Hause – plötzlich Alltag für die Kinder. Und das ohne Vorbereitung!

Ohne Vorbereitung auch für die Schulleitung und die Lehrer und Lehrerinnen. Es gab keinen Masterplan und keine Erfahrungen aus der Vergangenheit.
Wie geht digitale Schule?
Welche Plattform verwenden für den Austausch zwischen Lehrern und Schülern?

Wie kann Lehrstoff digital vermittelt werden?

Wer hat welche digitalen Medien zu Hause?

Viele Fragen und keine Antworten.

Unsere Schule trägt das Wort Innovativ im Namen. Und so möchte ich auch die Umsetzung von Home Schooling an der Innovativen Schule München rückblickend beschreiben. Frau Winter und Ihr Lehrer-Team haben die Herausforderung angenommen und in einer wahren Meisterleistung die digitale Schule in den Alltag von Schülern und Eltern integriert. Und so beginnt der Englischunterricht heute mit einem Video Chat am Morgen.

Ist digitale Schule die Zukunft? Auf meiner persönlichen PRO und CONTRA Liste gibt es noch keine klare Aussage. Zu groß sind die Herausforderungen für alle Beteiligten. Zu unterschiedlich die digitalen Vorkenntnisse und die technischen Ausstattungen zu Hause.

Dennoch blicke in positiv in die Zukunft. Denn für unsere Kinder ist diese Krise eine digitale Chance! Digitale Medien, bisher hauptsächlich eine Freizeitbeschäftigung und Anlass für viele Diskussionen zu Hause, werden jetzt zielgerichtet in den Schulalltag integriert. Den Umgang mit Computer, Tablet und Handy – den digitalen Medien – neu lernen!

Und noch ein positiver Ausblick in die Zukunft. Fast ein wenig untergegangen in den letzten Wochen, erfolgte der Umzug unserer Innovativen Schulen München zurück in den Münchener Osten. Danke an Stefan Ostermaier für seinen unermüdlichen Einsatz!
Der Neustart nach der Corona-Auszeit, erfolgt nun an unserem neuen Standort im Moosfeld. Wir Alle – Lehrer, Schüler und Eltern – wissen jetzt, wie wichtig der persönliche Kontakt in der Schule ist. Ich freue mich auf ein baldiges Wiedersehen…
In diesem Sinne – Bleiben Sie gesund!